Was gibt´s zu Essen?

Schaurige Halloween Rezepte

Habt ihr schon alles für die perfekte Halloweenparty? Dekoration, Kostüme, Maske und wo und wann sie stattfindet? Was wollt ihr alles gruseliges machen? Doch eine Sache habt ihr vergessen… was wollt ihr Essen? Keine Aufregung, alles ist geklärt. Ihr müsst nur noch alle Zutaten besorgen und los geht’s mit den easy Rezepten!

Mumienwürste

Zutaten:
– 250g Blätterteig
– 1 Teelöffel Senf
– 8 Würstchen
– 16 Pfefferkörner

Zubereitung: 

  1. Den Backofen auf 200 °C  bei Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Den Blätterteig mit einem Nudelholz ausrollen und ihn in fingerbreite Streifen schneiden.
  3. Die Bockwürste viermal einschneiden, um die Extremitäten der Mumien herzustellen.
  4. Die Blätterteigstreifen um die Würste wickeln, dabei oberhalb Platz für die Augen aussparen.
  5. Die Würste für 12 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.
  6. Die Würste kurz abkühlen lassen. Anschließend die Augen mit Senf und den Pfefferkörnern modellieren. Und fertig sind die schaurigschönen Mumienwürste. ???

     

Halloween Bowle 

Zutaten:
– 500 ml Orangensaft
– 100 ml Annanassaft
– Lebensmittelfarbe, blau oder Blue Curacao
– 1/2 Zitrone
– Zucker, braun
– Wein-Gummi in Schlangen/Spinnenform
– (Eis, Crushed Ice)

Zubereitung:
So viel Rohzucker in die Karaffe geben, dass der Boden gut bedeckt ist. Die halbe Zitrone wird gepresst. Zur Not könnt ihr auch Konzentrat nehmen. Der Orangensaft wird mit dem Ananassaft, dem Zitronensaft und dem gecrushten Eis zusammen in einen Shaker gegeben. Wenn ihr Lebensmittelfahrbe habt, wird diese auch direkt hinzu gegeben. Alles gut durchschütteln bis es schaumig ist und in die Karaffe geben. An den Rand der Karaffe am besten die Weingummi-Würmer hängen. Wenn diese mit der Bowle n Kontakt kommt, dann quellen sie Prima auf. Wenn ihr Blue Caraco Sirup verwendet, dann wir das Sirup erst in die Karaffe gegeben, wenn der Rest bereits eingefüllt ist. Schüttet man vorsichtig, dann setzt sich eine prima Schicht am Boden ab. en man jetzt vorsichtig rührt steigt das grün von Unten nach oben und der Effekt ist noch besser! Und nun ist die gruselige Bowle fertig!??

Cake Pops  

Zutaten:
-75g Butter
-75g Zucker
– 1 TL Vanillezucker
– 2 Eier
– 4 EL Milch
– 150g Mehl  (Type 405)
– 1 TL Backpulver

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze ( 160°C Umluft ) vorheizen. Butter mit Zucker und Vanillezucker weißcremig schlagen. Eier nacheinander zugeben und unterrühren, dann die Milch angießen. Mehl mit Backpulver vermischen und über die Buttermischung sieben, anschließend unter den Teig rühren. Nun wird in eine der beiden Formen jede Mulde befüllt, bis sich der Teig leicht über den Rand wölbt, dann wird die andere Form darauf befestigt. Anschließend den Teig in der Cake Pop Form für 25 Minuten in den Ofen stellen. Beim Backen geht der teig auf und drückt sich die andere Hälfte der Fo, so dass 20 leckere Cake-Pops entstehen.

  1. Sieht alles richtig gut aus, mhhh.
    Werd auf jeden Fall versuchen mal was davon nachzumachen.
    Was noch cool wäre wenn der Blog eine gallery hätte XD.
    Sonst alles richtig super gemacht Riesen Respekt an das ganze Mo–Team.
    Schöne Grüße von Terrano(# weitersoleute)

    • Hey Terrano,
      Dankeschön für das Lob und das mit der Galerie wollen wir noch einrichten…
      Lg,
      dein MaryMo-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: