Was gibt´s zu Essen?

Vegane Muffins

Was bedeutet „vegan“?

Veganer sind Leute, die sich rein pflanzlich ernähren.

Wieso werden Leute Veganer?

Aus vielen Gründen, z.B. weil sie nicht möchten, dass Tiere für sie leiden müssen. Außerdem spricht auch der gesundheitliche Aspekt für diese Ernährung. Zum Beispiel sinkt das Herzinfarktrisiko. Schauen wir uns mal die USA an. Dort stirbt durchschnittlich jeder Vierte an ernährungsbedingten Krankheiten, aber darunter fast keine Veganer. Außerdem verbrauchen Tiere viel Wasser. Für ein Kilo Fleisch werden in der Herstellung 4000 Liter Wasser verbraucht.

Hier ist noch ein Rezept für vegane Muffins als Anregung. Viel Spaß dabei!

Muffins mit Schokostückchen

(ergibt ca. 16 Muffins)

Zutaten

250g gesiebtes Mehl
1 Prise Salz
120g Zucker
1 Päckchen Backpulver (KEINE Hefe)
2 kleine Äpfel
1 Banane
100 ml Öl
100g vegane Schokolade (z.B. Ritter Sport Halbbitter)

 

Zubereitung

– Mehl, Salz, Zucker, Öl und Backpulver in eine Schüssel geben.
– Äpfel und Banane pürieren, anschließend zu den anderen Zutaten geben.
– Zutaten verrühren (am besten mit einem Rührgerät, aber Hand geht auch ;D ).
– Schokolade klein hacken und dann zu den anderen Zutaten geben.
– Auf einem Backblech den Teig in Muffin-Förmchen geben.
– Das Backblech bei 180°C Umluft für 20 min. in den Backofen schieben.

Hier sind noch Fotos!

GUTEN APPETIT ?

by Bjarne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: